skip to Main Content
Wirtshaus „Tun Eikkoter“ In Wieck A. Darß – Frisch Gekocht Ist Halb Gewonnen

Wirtshaus „Tun Eikkoter“ in Wieck a. Darß – frisch gekocht ist halb gewonnen

Ein Wirtshaus muss gemütlich sein – ganz klar. Schließlich will man hier klönen, sich von köstlichen Speisen verwöhnen lassen und auch das eine oder andere Gläschen genießen. In Wieck a. Darß können Sie das im Wirtshaus „Tun Eikkoter“, nicht unweit von unserem modernen Ferienhaus auf dem Darß. Klingt etwas seltsam – und mal ehrlich, wer käme schon darauf, dass Eikkoter platt für Eichhörnchen oder Eichkater ist. Ob es hier wirklich Eichhörnchen gibt? Keine Ahnung, das eine oder andere wird schon dann und wann auftauchen. Genügend Bäume gibt es jedenfalls. Auf jeden Fall gibt es eine ganze Menge kulinarische Genüsse und noch viel mehr Gemütlichkeit.

Wo liegt denn das Eikkoter?

Na mitten in Wieck a. Darß – also eben so, dass man es immer und von überall schnell erreicht. In gerade mal 15 Gehminuten erreichen Sie das Wirtshaus vom Wiecker Wasserwanderrastplatz. Wenn Sie also nach einer Boddentour mit frisch gekochten Leckereien verführen lassen möchten, ist das Eikkoter schnell zu erreichen. Von unserem Ostsee Ferienhaus WIECKin sind Sie noch schneller vor Ort. Das Eikkoter ist nicht nur auf Wanderer eingestellt, die hier vorbei und herein kommen, sondern auch auf Radfahrer und Autofahrer.

Was hat das Wirtshaus „Tun Eikkoter“ zu bieten?

Vor allem eine urige Atmosphäre, in der Sie sich gleich wohlfühlen werden. Die freundliche Bedienung sorgt für eine gemütliche Stimmung und kommt der Wirt erst mal ins Plaudern, erfahren Sie hier viel über den Darß. Das Wirtshaus ist familiengeführt und das mit viel Liebe. Die kleine aber feine Gaststube ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Im Sommer können Sie auch auf der Terrasse Platz nehmen.

Einmal verwöhnen bitte!

Verwöhnen lassen können Sie sich im Wirtshaus „Tun Eikkoter“ – und zwar mit frischen Gerichten. Serviert wird hier – typisch Darß – vor allem Fisch und Wild. Wildleber, Rehrücken, verschiedene Fischgerichte oder ein saftiges Steak nach Art des Hauses, die Speisen zergehen förmlich auf der Zunge. Gerichte wie der Zander nach Eikkoter Art oder der Wildgulasch mit selbstgemachten Rotkohl sind schon fast legendär. Übrigens ist der Wirt Jäger und sorgt für Nachschub auf den Tellern. Natürlich gibt es auch etwas für den kleinen Hunger und zum Dessert eine süße Leckerei. Fragen Sie auch mal nach Sonderangeboten, die nicht auf der Karte stehen. Es lohnt sich. Abgerundet wird natürlich alles mit einem Glas frischen Bier oder einem Gläschen Wein. Schließlich gehört auch das zum Schlemmen und Genießen.

Darauf sollten Sie achten

Das Wirtshaus „Tun Eikkoter“ in Wieck a. Darß hat sich einen Namen gemacht. Besonders in der Saison ist die gemütliche Gaststube oft voll. Da passt nicht mal eine Maus dazwischen. Deshalb sollten Sie in der Saison unbedingt vorbestellen, wenn Sie hier den Abend verbringen möchten.

Adresse:

Wirtshaus „Tun Eikkoter“

Hauptstraße 20
18375 Wieck a. Darß

Back To Top