skip to Main Content
Ribnitz-Damgarten – Die Bernstein-Stadt An Der Ostsee

Ribnitz-Damgarten – die Bernstein-Stadt an der Ostsee

Ribnitz-Damgarten – die Bernstein-Stadt an der Ostsee

Wenn Sie auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst Ihren Urlaub verbringen und vielleicht unser Architekten-Ferienhaus in Wieck gemietet haben, sollten Sie unbedingt auch einen Ausflug in die Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten unternehmen. In gerade mal einer Stunde haben Sie den Weg per PKW geschafft. Die wunderschöne Stadt liegt zwischen Rostock und Stralsund und grenzt direkt an die Boddenkette. Umgeben ist die Stadt vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, der Rostocker Heide und dem Ribnitzer Großen Moor. Ribnitz-Damgarten ist aber vor allem die Bernsteinstadt an der Ostsee.

Was Ribnitz-Damgarten mit dem Bernstein zu tun hat

Einst gab es zwei Städte, die im 13. Jahrhundert zu beiden Seiten der Recknitz gegründet wurden. Das Bernstein-Kunsthandwerk hat in beiden Städten, die sich 1950 zu Ribnitz-Damgarten vereinigten, eine lange Tradition. Aus Bernstein wurde der „Fischlandschmuck“ gefertigt. Der Goldschmiedemeister Kramer fertigte aus Bernstein, der in Silber gefasst war, einen einzigartigen Schmuck. Noch heute wird in der Schaumanufaktor die Tradition fortgeführt.

Das wertvollste Inkusenexponat ist ein in Bernstein eingeschlossener Skorpion, der den wissenschaftlichen Namen „Palaeoananteris ribnitiodamgartensis“ trägt. Ribnitz-Damgarten ist Austragungsort internationaler Wettbewerbe der Bernstein-Kunst. 2002 gab es in Ribnitz-Damgarten einen Guiness-Rekordversuch. Es wurde die längste Bernstein-Kette der Welt gefertigt. 120 Meter war die Kette lang. In vielen Schmuckgeschäften der Stadt können Sie Bernstein-Schmuck kaufen. Am Strand der Ostsee können Sie sich selbst auf die Suche der „Tränen der Götter“ machen. Ribnitz-Damgarten verfügt natürlich auch über ein Bernstein-Museum. Ganz royal geht es bei der Wahl der Bernstein-Königin zu.

Das Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten

Das Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten befindet sich in einem ehemaligen Kloster, in dem der Lehrer Richard Suhr 1954 mit den ersten Ausstellungen begann. Inzwischen ist aus der kleinen Ausstellung mit vier Ausstellungsräumen das Deutsche Bernstein-Museum geworden. Sie können hier die bedeutendste Bernstein-Sammlung Deutschlands bewundern. Das Museum verfügt auch über eine ganz besondere Ausstellung: die seltenen Inklusen. Inklusen sind Einschlüsse im Bernstein. Insekten und sogar Eidechsen, die im Bernstein eingeschlossen sind, können Sie hier bestaunen.

Sehenswürdigkeiten in Ribnitz-Damgarten

Ob Rostocker Tor, Klarissenkloster, das Ribnitzer Rathaus oder Stadtarchiv, Ribnitz-Damgarten hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Auf keinen Fall sollte Sie auf einen Bummel durch die Stadt verzichten. In der Altstadt sind es die Fachwerkhäuser, die ihre einzigartige Schönheit präsentieren. Aber auch der Markt mit Bernsteinbrunnen, die St. Bartholomäus Kirche oder die Lange Straße sind sehenswert.

Im Schilfgürtel des südlichen Saaler Boddens können Sie den Moischenstein finden. Dieser Stein hat eine ganz besondere Bedeutung, war er doch einst der Grenzstein zwischen Pommern und Mecklenburg. Noch heute hat der Moischenstein eine juristische Funktion, denn er legt das Fischereirecht im westlichen Teil des Saaler Boddens fest.

Ribnitz-Damgarten und seine Häfen

Ja, Ribnitz-Damgarten hat mehr als einen Hafen. Segler haben ihren Liegeplatz an der Ostseite. Bis in die 50er Jahre befand sich hier eine Badeanstalt. Heute hat der Segelklub seinen Sitz an dieser Stelle.

Ribnitz verfügt schon lange über die Fischereigerechtigkeit auf dem Bodden. Eigentlich sollte aus dem Ribnitzer Hafen ein richtiger Seehafen werden, doch als die Verbindung zur Ostsee zugeschüttet wurde, waren die Träume dahin. Der Hafen ist geblieben und dient als Liegeplatz für den Schiffsverkehr auf dem Bodden.

Und auch der Hafen Damgarten erfüllt nicht mehr seinen ursprünglichen Zweck. Einst war der Hafen Anlegeplatz für die Lastkähne, die landwirtschaftliche Produkte und Baumaterialien transportierten. Heute befindet sich hier ein romantischer Hafen für die Boote der Wassersportler.

Ribnitz-Damgarten sollte unbedingt auf Ihrer Ausflugsliste stehen, wenn Sie an der Ostsee Ihren Urlaub verbringen. Zu sehen gibt es hier allerhand.

Back To Top