skip to Main Content
Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Die Halbinsel Darß sowie die benachbarten Halbinseln Fischland und Zingst sind Teil vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Der Nationalpark in unmittelbarer Nähe des Ferienhauses auf dem Darß ist der größte Nationalpark in Mecklenburg-Vorpommern und der drittgrößte Park in ganz Deutschland. Teil des Nationalparks sind nicht nur die zauberhaften Landschaften hier auf den Halbinseln und die Boddenkette. Auch große Teile der Ostsee gehören dazu. Um in einem Ostsee-Urlaub den gesamten Nationalpark zu erkunden, müssten Sie viel Zeit mitbringen.

 

Erleben Sie eine einzigartige Flora und Fauna

Es wird wohl jedem bewusst sein, dass die Natur in den Ostsee-Regionen anders ist, als im Landesinneren. Das kommt vor allem durch Besonderheiten, die die Landschaft im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft kennzeichnen. Das salzhaltige Grundwasser, welches besonders im Küstenbereich auf Darß, Fischland und Zingst vorhanden ist, bestimmt die Vegetation. Hier wachsen vor allem Kräutergesellschaften. Brackwasserröhrichte und Salzgras machen sich in weiten Teilen breit. Wo es salzhaltiges Grundwasser gibt, sind Bäume und Sträucher eher sehr selten.

 

Von Blüten und Blättern

Sie werden kaum eine faszinierendere Vegetation finden. Die Eigenheiten der Boddenlandschaft und Küstenstreifen bieten eine breite Lebensraumvielfalt. Hier können Sie Pflanzen entdecken, die Sie noch nie gesehen haben. Durch die verschiedenen Standorte können Sie von der Wind ausgesetzten Küstenflora bis zur geschützten Waldvegetation eine unglaubliche Vielfalt entdecken. Niedrige Flechten, Moose, hochwachsende Gräser, Farne, bunte Blumen, saftig-grüne Sträucher und kräftige Laubbäume gestalten die Vegetation auf der Halbinsel. Aber auch die Unterwasservegetation ist sehenswert.

 

Fische, Vögel, Säugetiere

Für viele Ostsee-Urlauber sind die Tiere ein besonderes Erlebnis. Vor allem die Vogelwelt im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zieht jedes Jahr nicht nur Vogelkundler, sondern auch Urlauber an. Gerade der Bodden ist für Vögel ein wichtiges Überwinterungsgebiet. Der Nationalpark hat aber auch eine große Bedeutung als Brutgebiet. Hier nisten über 160 Arten. Davon stehen etwa 70 Arten auf der Roten Liste der gefährdeten Brutvögel. Zu den Vögeln gehören Höckerschwäne, Austerfischer und Seeadler.

Eine besondere Anziehungskraft haben die Kraniche, die hier besonders im Herbst zu finden sind. Deshalb lohnt es sich, den Ostsee-Urlaub auf den Herbst zu legen. Etwa 60.000 Kraniche, die ihre Schlafplätze in den flachen Boddengewässern haben, können Sie dann hier sehen. Die Kraniche sind inzwischen zum Urlaubermagneten geworden, denn das Ereignis ist grandios.

Sowohl im Bodden als auch in der Ostsee gibt es eine reiche Fischwelt. Allein im Bodden leben circa 48 Fischarten. Dazu gehören Barsch, Zander und Hecht, aber auch Aal, Plötze und Stichling. Typische Ostsee Fische sind Hering, Dorsch und Flunder.

Der Nationalpark ist aber auch Heimat von zahlreichen Säugetieren, die sich nicht nur in den Wäldern tummeln. Neben den Meeressäugern wie Kegelrobbe und Seehund fühlen sich auch Landsäuger wie Wildschwein, Reh und Fischotter hier wohl.

Seltene Tierarten stehen im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft unter Naturschutz.

 

Windwatten auf dem Darß

An der Nordsee bestimmen Flut und Ebbe das Geschehen in den Flachwasserzonen. An der Ostsee ist das nicht so. Trotzdem können Sie bei einem Urlaub an der See beobachten, dass das Wasser gelegentlich zurückgeht. Die Wasserschwankungen entstehen durch Wind. Bis zu mehreren Metern kann das Meer zurückgehen. Flache Küstenbereiche liegen dann bei ablandigem Wind trocken. Die Windwatten sind vor allem im Herbst wichtig, denn sie bieten Zugvögeln ein großes Nahrungsangebot.  Eines der wichtigsten Windwatten liegt etwas nördlich vom Darßer Ort, der die nördliche Landzunge der Halbinsel Darß bildet.

Bei einem Ostsee-Urlaub im Haus WIECKin, dem Ferienhaus an der Ostsee mit Sauna und Kamin, sollten Sie den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft unbedingt besuchen. Erkunden Sie die einzigartige Landschaft per Fuß oder mit dem Fahrrad.

Back To Top